5. poesiegalerie

Maria Seisenbacher die Dämmerung streift uns lautlos über schattiges Erdreich jetzt jagen uns noch Vögel übers Land und bemühen uns Das Gedicht „die Dämmerung streift uns“ von Maria Seisenbacher erschien in: Hecken sitzen. Mit Illustrationen von Isabel Peterhans. Limbus Verlag, Innsbruck 2021. 96 Seiten. Euro 15,- die Dämmerung streift uns

4/3 Dem Wort die Freiheit. Der Duft jenes Flusses

Freitag, 4. März 202219 Uhr, 3. Stock Hauptbücherei am GürtelUrban-Loritz Platz 2a1070 Wien VLATKA FRKETIĆ,(Kroatien), Zivil-gesellschaftliche Aktivistin, Linguistin, Texterin, Dichterin, Autorin. MARIA SEISENBACHER,(Österreich), Literaturwissenschafterin, Dichterin, Herausgeberin. AMIR SHAHEEN,(Deutschland), Schriftsteller, Dichter, Texter, freierJournalist, Herausgeber NOVSHAD SHAFIEIAN,(Iran), Bauingenieur, Lyriker, literarischer Übersetzer SOHEIL ZAMANI,(Iran), Lyriker, Musiker, Sänger, freier Journalist und Moderator دوستان عزیز انجمن کوول  خوشحالیم که در […]

22/2 Dicht-Fest, Alte Schmiede

22. Februar19 UhrAlte Schmiede, Wien Sophie Reyer Musica Femina edition keiper Maria Seisenbacher Hecken sitzen Limbus Lyrik Timo Brandt Nicht noch mal Legenden edition keiper Susanna Bihari 3x Liebe edition keiper Emily Artmann in einem mantel aus fischhaut Edition Thanhäuser Semier Insayif REDAKTION UND MODERATION Mehr Informationen hier!

14/11 Lyrik-BRUNCH – Nomaden, Wetter, Salige.

Erst Lyrik, dann einen Brunch genießen:  Uns erwartet an diesem Sonntag-Vormittag ein besonderes Erlebnis, das perfekt zum November passt: Das Lyrik-Trio konfrontiert das Publikum gemeinsam mit Josef Wagner am E-Bass mit der Ausgesetztheit des Menschen in der Natur: Wetter, Nomaden, Salige. Die übliche Form der Lesung wird in den Abgrund der Improvisation gerissen. Die Lesenden reagieren […]

Maria Seisenbacher & Gerhard Buchegger

MARIA SEISENBACHER & GERHARD BUCHEGGER: Eine Lesung und musikalische Interpretation des Gedichtbands „Hecken sitzen“ von Limbus Lyrik-Reihe. Ihre Gedichte erzählen von der Verwandtschaft der Lebewesen. Keine Rückkehr in Gewesenes, die unmöglich ist, sondern ein Weitermachen mit allen Zerstörungen und Verletzungen, die die Erde ausmachen und prägen. >> Musikalische Lesung Donnerstag, 28.10.um 20 Uhr Yella Yella! Nachbar_innentreffMaria-Tusch-Strasse 2/11220 Wien

24/10 Blätterwirbel – Seisenbacher/3 knaben schwarz

Im Rahmen des „Blätterwirbels 2021“Matinee Maria Seisenbacher & 3 knaben schwarz 24. Oktober 2021, 11 UhrStadtmuseum St. Pölten Kartenbüro St. Pölten Mo – Fr: 9.00 – 17.00 Uhr, Sa: 9.00 – 13.00 Uhr Rathausplatz 193100 St. PöltenBevorzugt sind wir telefonisch und per Email für Sie erreichbar.T 02742 90 80 80 600E-Mail Der Gedichtband „kalben“ setzt […]

20/10 Übersetzen – Hansson, Gustafsson, Seisenbacher

ÜBER.SETZEN Daniel Gustafsson: »Odenplan« (Nirstedt/Litteratur)  Cecilia Hansson: »Au pair« (Natur & Kultur Allmänlitteratur)Maria Seisenbacher: »Sitta lugnt med ordentliga skor« (dt. »Ruhig sitzen mit festen Schuhen. Gedichte«/Edition Atelier; übersetzt von Cecilia Hansson und Daniel Gustafsson; Ellerströms)  Daniel Gustafsson, Cecilia Hansson und Maria Seisenbacher lesen aus ihren Texten (im Original und in deutscher bzw. schwedischer Übertragung), sprechen über das Übersetzen von Seisenbachers Gedichten […]

16/9 Zu Besuch bei W. H. Auden

Denn ich halte nichts davon, mich zu versiegeln.Stille Post mit W. H. Auden 12 Dichter*innen antworten mit poetischen Botschaften auf jeweils drei Zeilen aus Gedichten des Lyrikers W. H. Auden (1907–1973), der die Sommer von 1958 bis 1973 in seinem Landhaus in Kirchstetten verbrachte. Die Herausgeber*innen Simone Hirth und Helmut Neundlinger präsentieren die Box mit […]