Übersetzen 12/10/20

Daniel Gustafsson: »Odenplan« (Nirstedt/Litteratur)

Cecilia Hansson: »Au pair« (Natur & Kultur Allmänlitteratur)

Maria Seisenbacher: » Sitta lugnt med ordentliga skor« (dt. »Ruhig sitzen mit festen Schuhen. Gedichte«; übersetzt von Cecilia Hansson und Daniel Gustafsson; Ellerströms)

Mittwoch, 12. Oktober 2020
19 Uhr
Österreichische Gesellschaft für Literatur
BITTE RESERVIEREN UNTER: office(at)ogl.at

Maria Seisenbacher, Cecilia Hansson und Daniel Gustafsson lesen aus ihren Texten (im Original und in deutscher bzw. schwedischer Übertragung), sprechen über das Übersetzen von Seisenbachers Gedichten und über das Zusammenspiel von Leben, Schreiben und Übersetzen.

Moderation: Erkan Osmanović
Unterstützt durch das Swedish Art Council, in Zusammenarbeit mit der IG Übersetzerinnen Übersetzer

Daniel Gustafsson

geb. 1972, lebt in Stockholm als Übersetzer und Autor. Er übersetzt ungarische, englische und deutschsprachige Literatur ins Schwedische. Zuletzt übersetzte er Garth Greenwell »Det som tillhör dig« (O: »What Belongs to You«, 2018).

Cecilia Hansson

geb. 1973 in Luleå/SWE, lebt als Schriftstellerin, Journalistin und Übersetzerin aus dem Deutschen in Stockholm. Zuletzt erschienen: »Hopplöst, men inte allvarligt – konst och politik i Centraleuropa (dt.: Hoffnungslos, aber nicht ernst – Kunst und Politik in Mitteleuropa; 2017).

Maria Seisenbacher

geb. 1978, lebt in Wien; Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft. Diplomierte Sozialpädagogin, Schriftstellerin, Übersetzerin in Leichte Sprache; Co-Leiterin und Mitglied der ›Wortwerft – intermedialer Literaturverein‹. Diverse Stipendien und Auszeichnungen, zuletzt: Anerkennungspreis vom Land NÖ. Zuletzt erschienen: zwei verschraubte Plastikstühle (Gedichte, 2018); »kalben« (Gedichte, 2019). Website der Autorin

 

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.